* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Über

Dann eben Australien - Meine Reise ins Unbekannte! Zu zweit gestartet und nun alleine in Down Under. Here is the Story...

Alter: 35
 



Werbung



Blog

Sydney

Am 21.09. sind wir wie geplant um 22 Uhr in Sydney gelandet. Wir sind mit dem Taxi zum Hostel gefahren und sind seitdem auf Wohnungssuche. Unsere Nerven sind ziemlich strapaziert, da wir mit absurden Angeboten konfrontiert wurden, die mit Zivilisation nichts zu tun haben.  Teilweise sind die Zustaende katastrophal. Aber die Suche geht weiter... Da muessen wir durch!  Wir melden uns wenn wir erfolgreich waren!

P.S.: Am zweiten Tag sind wir erschrocken vor die Tuer und haben uns ueber den roten Dunst und vernebelten Himmel gewundert. Der Sand aus dem Outback wurde in die Stadt gepustet. Das passiert laut Australier hoechstens alle 50 Jahre... Und wir waren dabei, hehe!!!

24.9.09 09:02


Palm Cove

Angekommen in Palm Cove haben wir uns wieder auf dem altbekannten Campingplatz niedergelassen. Der versprochene Strom war leider nicht vorhanden, daher mussten die Steckdosen an den Maenner- und Frauentoiletten herhalten. Damit haben wir einen  Trend gesetzt, der den Besitzern gar nicht passte. Aber egal!

Die letzten Tage vor unserem Ziel Sydney vergingen nur schleppend und wir freuten uns auf den 21.09. der uns zurueck zur Zivilisation bringen sollte. Zuvor hatten wir aber noch schoene Strandtage und haben einige Tagesausfluege gemacht. Wir waren z.B. in den Wetlands oder haben uns typische australische Tiere angesehen.

Kurz vor der Abreise  am 19.09. stand noch Nicis und Renes Traumhochzeit an. Die Zeremonie am Clifton Beach war wunderschoen, genau wie die Braut. Siehe youtube! Part 1: http://www.youtube.com/watch?v=KdOeU34Y2Ao Part 2: http://www.youtube.com/watch?v=fyZhAMylWVA Nach einem ausgiebigen Spaziergang am Strand und leckerem Abendessen haben wir das frisch verheiratete Paar sich selbst ueberlassen.

24.9.09 08:54


Airlie Beach

Nach ein paar Tagen fahrt sind wir am 02.09. in Airlie Beach angekommen. Hier gibt es wieder eine schöne Lagune wo wir uns von den heißen Temperaturen abkühlen können. Den ersten Sonnenbrand gab es dann auch endlich mal. Es wird von Tag zu Tag heißer, deshalb haben wir nun unseren Sonnenschutz 50 ausgepackt. Heute waren wir zwei mit dem Whitehaven xpress unterwegs. Um 8:40 Uhr wurden wir vom Shuttle abgeholt und zum Boot gebracht. Um 9:00 Uhr ging es dann los zum schnorcheln am Mantaray Bay. Wir haben viele coole, bunte Fische gesehen. Danach sind wir zur Whitsunday Island gefahren und haben nach einem kurzen Bush Walk den "wahrscheinlich" schönsten Aussichtspunkt erreicht - Hill Inlet. Wir konnten das Paradies sehen :-). Und das geile daran ist, dass wir nach dem Anblick direkt an den von uns gesichteten Whithaven Beach gefahren sind. Es ist der zweit schönste Strand der Welt. Der sieben kilometer lange Strand ist mit puderweißem Sand bedeckt und mit glasklarem blauschimmerndem Meerwasser umringt. 2 1/2 Stunden haben wir dort relaxt und obendrauf gab es noch ein leckeres BBQ. Die Krönung der gesamten Fahrt waren auch noch die Walfamilien und Schildkröten die immer um das Schiff herum zu sehen waren. Einfach toll :-)! Heute Abend werden wir wohl früh ins Bett, da wir ganz schön kaputt sind und in 2 Tagen geht es dann weiter auf den Highway.
6.9.09 10:14


Brisbane

Nach ein paar weiteren schönen Tagen in Byron Bay, sind wir am Mittwoch 26.08 in Brisbane angekommen. Wir durften freundlicherweise bei Jan und den anderen 14 Leuten auf der Dachterrasse schlafen . Dort haben wir Zelti aufgebaut, was zunächst ein wenig belächelt wurde, sich aber später als ziemlich klug erwies. Viele Tiere leben in und um der Dachterrasse herum, unter anderem 2 Opossums. 3 Nächte haben wir dort verbracht, tagsüber waren wir am Brisbane River und danach in der City. Endlich mal wieder Großstadtleben, keine barfuss laufenden Hippies . Freitag sind Nici und Rene nachgekommen, da wir mit einem Busshuttle vorgefahren sind. Also sind wir Abends in eine Bar und haben den letzten Abend in Brisbane bei einem Cocktail genossen. Am Samstag startete dann der zweite Roadtrip zurück Richtung Cairns. Die ersten 2 Nächte nächtigen wir auf eínem Campingplatz in der Nähe von Hervey Bay an einem zur Zeit knietiefen See. Eigentlich wollten wir Abends ein BBQ machen, es gab jedoch leider weder Grill noch Küche. Also musste wieder der Camper herhalten. Heute werden wir uns ein Boot mieten und den See mit all seinen Mündungen erkundschaften. Tiere soll es im See auch geben, schauen wir mal . Die nächsten paar Tage heißt es wieder fahren, fahren, fahren und unsere mittlerweile Lieblingsbeschäftigung campen. Zelti auf- und abbauen.
30.8.09 02:25


Backpackers Inn

Am 16.08 sind wir in Mullumbimbi bei Kevin auf der Organic-Farm angekommen. Für ein wenig Feldarbeit konnten wir dort umsonst übernachten und essen. Tagsüber konnte man es dort gut aushalten obwohl wir quasi im freien auf Toilette gehen mussten, da das Klo mitten im Urwald steht und keine Tür hat. Aber wir machen ja vieles mit. Jedoch nachdem wir in unser Schlafgemach geführt wurden sind uns gleich Spinnen und Käfer über den Weg gelaufen... Es brach also die schlimmste Nacht unseres Lebens an!!!! Da wir in der Nacht leider nicht abhauen konnten, sind gleich am nächsten Tag mit Sack und Pack zurück nach Byron Bay ins Backpackers Inn (Hostel). Wir haben uns hier 1 Woche eingebucht, Nikki und Rene sind mit Ihrem Camper bei Kevin geb lieben. Nun haben wir uns hier schon ein paar schöne Strandtage gemacht. Gestern Abend gabs ein großes BBQ mit Feuershow und "Pulversangria". Gleich gehts ab zu Woolworth, wir wollen heute Abend Bauernfrühstück machen. PS: Die Strandtage haben unserem Teint nicht geschadet
20.8.09 08:56


Byron Bay

Endlich haben wir nach 4 Tagen Fahrt Byron Bay erreicht. Die Hinfahrt hatte leider ein paar Tücken... Kaputter Kühlwasserschlauch, Campingplätze ohne heiße Dusche und ohne Strom, bittere Kälte nachts im Zelt (obwohl wir tagsüber um die 25 Grad haben) und riesen fette Ameisen!!!! Trotzalledem hatten wir einen bisher super gelungen Roadtrip der mit frei lebenden Kängurus belohnt wurde!!! Sarah Julia steckte früh morgens ihren Kopf aus unserem zu Hause und entdeckte gleich 6 Kängurus auf dem nebenan liegenden Feld! Jetzt gehts gleich an den Beach und wir werden dort den Abend gemütlich ausklingen lassen Ein Glück haben wir heute Nacht ein Hostel gebucht und können im Bett schlafen!!! Ach ja, der Alkohol ist doch nicht so teuer wie wir dachten. Wein und Sekt geht auf jeden Fall klar... Der Roadtrip geht weiter und neue News gibt es bald!
15.8.09 11:26


Road Trip

Nachdem wir 2 1/2 Tage in Palm Cove waren, sind wir nun in Cairns angekommen. Die ersten Tage in Palm Cove waren schon wunderbar. Alles was man sich vorstellen kann. Palmen, Meer, Strand, Krokodile..., nette Menschen, Action, Sonne...Es ist Winter, hehe, 28-32 Grad.

Übermorgen geht es dann weiter Richtung Byron Bay. Auf dem Weg machen wir halt bei Kevin auf der Farm und genießen dort ein paar Tage. Nicis und Renes Kollege.

Sarah Jane hat leider noch einen Jetlag, Sarah Julia ist seit dem ersten Tag fit. Aber das wird noch ;-)

10.8.09 15:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung